x
Zu den Inhalten springen
|| Zukunftsfähiges Wirtschaften > Handlungsmöglichkeiten
Handlungsmöglichkeiten

Auf dem Weg zum zukunftsfähigen Wirtschaften

Im Prinzip kann jede Gemeinde und Kirchenverwaltung dort anfangen, wo sie am meisten Spielräume hat, Handlungsbedarf sieht oder wo das eigene Herz besonders schlägt, und kann sich dann besonnen weiter vorarbeiten.

© Joerg Boethling / Brot fuer die Welt

Erste Schritte am Kochtopf

Beim Kirchentag 2013 in Hamburg wurde bei der Aktion "Teller statt Tonne" aus Lebensmitteln, die nicht in den Handel gelangen von vielen Händen ein Mittagessen zubereitet.

Foto: Joerg Boethling/Brot fuer die Welt

„Wenn du es eilig hast, gehe langsam“, sagt eine chinesische Redewendung. In der Tat ist es so, dass es keinen schnellen Weg gibt, wenn man sich als Gemeinde oder Verein auf den Weg ökologisch und sozial gerecht zu handeln und zu wirtschaften macht.

Da sich ein zukunftsfähiges Wirtschaften auch nicht allein, sozusagen als Einzelkämpfer/in, umsetzen lässt, braucht es an vielen Stellen erst Überzeugungsarbeit innerhalb der Gemeinde und viele kleine Schritte, bis eine komplette Umstellung im Wirtschaften möglich ist. Da braucht es allerlei Voraussetzungen, wie zum Beispiel einen gemeinsamen Beschluss, nur noch öko-fair einzukaufen und unter ethischen Kriterien Geld anzulegen. An anderen Stellen hingegen gibt es vielleicht schon Gemeinden, die sich fragen „Was können wir noch tun?“.

Wie schön, dass es bereits viele Ansätze gibt, die bei der Umsetzung unterstützen. Eine Auswahl finden Sie nun hier. Die Ansätze gehen von „Wir fangen schon mal an“ bis hin zu kompletten Managementsystemen „Wir gehen aufs Ganze“. Insbesondere auf dem Gebiet des Klimaschutzes gibt es bereits eine Reihe von Vorstößen.

Kontakt

Anregungen oder Fragen?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Chris Böer
+49 (0)30 65211 1097
chris.boeer@
brot-fuer-die-welt.de

Klima-Kollekte

Für alle Emissionen, die sich nicht vermeiden lassen, ermöglicht die Klima-Kollekte Ihnen durch freiwillige Kompensationen einen Beitrag zum Schutz des Klimas zu leisten.

Spenden

Brot für die Welt
Spendenkonto: 500 500 500
Bank für Kirche und Diakonie
BLZ: 1006 1006
IBAN: DE10100610060500500500
BIC: GENODED1KDB

oder spenden Sie online

  • © 2017 Brot für die Welt.